Nordjagd - Jagdabenteuer in Skandinavien0
0
00
Raufußhühner Dalarna

Dalarna

Die historische Provinz Dalarna liegt im Herzen Schwedens. Dalarna heißt übersetzt “Täler”, was die hügelige und waldreiche Landschaft mit seinen unzähligen Seen schon vom Namen her sehr zutreffend beschreibt. In den Wäldern Dalarnas steht der älteste Baum der Welt, eine Fichte welche nunmehr 9950 Jahre alt sein soll. Die Region Dalarna wird gerne als die “schwedischste” Landschaft bezeichnet und ist für seine lebendigen Traditionen und Bräuche, Feste und sein Kunsthandwerk bekannt. Es gibt dort neben zahlreichen Sehenswürdigkeiten viel unberührte und intakte Natur.

 

   

Inhaber Samuel Jakoby

 

Samuels hervorragender Finnenspitz

Das Jagdcamp unseres Kooperationspartners Samuel Jakoby liegt im Nordwesten Dalarnas, unweit der Kleinstadt Särna. Ihm stehen dort insgesamt 26.000 Hektar Jagdfläche zur Verfügung. Samuels Camp erlangte anderem durch verschiedene sehr positive Artikel in der deutschen Jagdpresse einen hohen Bekanntheitsgrad. Er gilt zusammen mit seinem Finnenspitz als ausgewiesener Experte bei der Jagd auf Raufußhühner, was sich auch in seinen hohen Erfolgsquoten als Jagdführer bemerkbar macht.


 Aktuelle Jagdangebote in Dalarna


Angebotsnummer NF-01-13 

Nordic Top 3 - Auerwild, Birkwild & Hecht - alles in 3 Tagen!

 Buchbar in der Zeit vom 01. Oktober bis 15. November 

Jagen & Angeln in der unberührten Natur Dalarnas in Mittelschweden
Dies ist das Paket für alle, die eine echte schwedische Herausforderung suchen.
3 Tage lang werden Sie auf die Jagd nach Birkhühnern und Auerhähnen gehen
und Hechte angeln!
Für Angler ist der Hecht einer der beliebtesten Angelfische Schwedens. Angler aus der ganzen Welt kommen nach Schweden, um sich dem gewaltigen Raubfisch zu stellen.
Die Jagd auf Auerwild ist eine sehr große Herausforderung. Sie können Ihr Leben lang die Kunst der Auerwildjagd erlernen und selbst dann gibt keine Erfolgsgarantie. Mit einem guten Führer und gut ausgebildeten Hunden können Sie Ihrem Glück aber auf die Sprünge helfen!
Haben Sie je 30 bis 50 Birkhühner auf einmal gesehen? Willkommen in der Birkhuhn-Arena! Am frühen Morgen machen Sie sich mit Ihrem Jagdführer auf den Weg und warten in einem Ansitzschirm auf das Ankommen der Vögel. Wählen Sie mit Hilfe Ihres Führers den passenden Vogel aus und dann viel Waidmannsheil!
Aber vergessen Sie nicht - das sind drei exklusive Trophäen und Sie sollten nicht erwarten, dass es zu einfach wird!


Das Angebot beinhaltet folgende Leistungen:

  • Gebühren für 1 Stück Auerwild, 1 Stück Birkwild und 1 Hecht
  • Jagdführer mit Jagdhund
  • Unterkunft im Jagdcamp mit Vollpension und alkoholfreien  Getränke
  • Leihwaffe
  • Angellizenz und Leihausrüstung fürs Angeln
  • Schwedischer Jagdschein und Jagdversicherung
  • Reviertransporte
  • Bescheinigung für die Trophäenausfuhr

Preis:
bei 1 Teilnehmer: 1639.-€

bei 2 – 4 Teilnehmer: 1089
.-€ / Person

zuzügl. 100.-€ Buchungsgebühr /Person

 

       

 


 Angebotsnummer NF-02-13

 Biberjagd in Mittelschweden

Buchbar in der Zeit vom 01. April bis 15. Mai 

 

In den Flüssen und Seen Dalarnas leben zahlreiche Biber. Sie werden zusammen mit Ihrem Jagdführer an den erfolgversprechendsten Stellen auf Pirsch und Ansitz in den Morgen- und Abendstunden Meister Bockert nachstellen.
Biber werden bis zu 30 kg schwer und stellen mit ihrem dichten und sehr feinen Pelz eine imposante und sehr begehrenswerte Trophäe dar. Für die Biberjagd sind Kugelwaffen ab dem Kaliber .222 Remington zugelassen.

Nur wenige freie Plätze!

Ablauf der Jagd:

1. Tag: Ankunft im Camp ca. 13 Uhr, Einweisung in den Jagdablauf, Ansitz am Abend

2. Tag: Jagd in den Morgen- und Abendstunden, dazwischen Freizeit. Saunabesuch nach dem Abendessen falls erwünscht

3. Tag: Jagd in den Morgenstunden, nach der Rückkehr Frühstück und Abreise aus dem Jagdcamp (zusätzliche Jagdtage sind buchbar)

 

Das Angebot beinhaltet folgende Leistungen:

  • 2 Übernachtungen im Jagdcamp
  • Vollpension inklusive alkoholfreie Getränke
  • Jagdleitung und Einweisung
  • Bettwäsche, Handtücher, Endreinigung

 

Preis: 375.- € / Jäger

zuzgl. 100.- € Buchungsgebühr / Person 

 

Zusätzliche Kosten:

  • Abschussgebühr für einen Biber: 100.-€
  • Schwedischer Jagdschein:  ca. 50.-€
  • Jagdhaftpflichtversicherung: ca. 37.-€ (falls benötigt)
  • Leihwaffe: ca. 32.-€ (optional, falls erwünscht)
  • Waffeneinfuhrgenehmigung: ca. 100.-€ (optional, falls erwünscht)
  • Verlängerungstag im Jagdcamp (inkl. Unterkunft, Verpflegung wie oben beschrieben + Früh- und Spätansitz): 138.-€
  • Trophäenpräparation (falls erwünscht)
  • Flughafentransfer (falls erwünscht)

 

       

 


Angebotsnummer NF-03-13

Trophäenjagd auf Waldvögel

Buchbar in der Zeit vom 11. Oktober bis 31. Januar
 

Eine traditionelle Jagdart auf Auerwild und Birkwild ist die Jagd mit dem standverbellenden Hund zu einem Zeitpunkt, wenn die Vögel ihr vollständiges Federkleid entwickelt haben und das Laub gefallen ist. Dafür werden meist Finnenspitze eingesetzt. Der Hund bringt dabei den Vogel zum Aufbaumen und verbellt ihn ausdauernd. Die Jäger können sich dann sehr vorsichtig dem Wild nähern und versuchen, einen Schuss anzubringen. Diese Jagd kann unter Umständen einiges vom Jäger abverlangen, da an einem Jagdtag einiges an Kilometern in teils schwierigem Gelände zurückgelegt werden muss. Umso größer ist dann die Freude, wenn sich der ersehnte Jagderfolg eingestellt hat! Bei Schneelage wird ohne Hund auf Skiern gepirscht. Die in den Baumkronen sitzenden Vögel heben sich dann sehr gut von der Umgebung ab und können meist schon auf größere Distanz ausgemacht werden. Für diese Jagd wird eine sehr präzise Waffe in einem Kaliber ab 5,6mm empfohlen, da oftmals auf größere Distanzen geschossen werden muss.

 

Das Angebot beinhaltet folgende Leistungen:

  • 6 Übernachtungen im Jagdcamp mit Vollpension und alkoholfreien Getränken
  • 5 Jagdtage
  • Jagdführer mit Jagdhund (max. 2:1)
  • Abschussgebühren für 1 Stück Auerwild und 1 Stück Birkwild pro Jäger
  • Schwedischer Jagdschein
  • Reviertransporte
  • Leihwaffe
  • Skiausrüstung (excl. Schuhe) und Winter-Camouflage-Tarnanzug falls witterungsbedingt benötigt
  • Bescheinigung für die Trophäenausfuhr
  • Freie Jagd auf Fuchs, Baummarder und Schneehase

 

Preis für 1 Jäger: 2728.-€

Buchung durch Gruppen (2-6 Jäger): 1705.- € / pro Teilnehmer

zuzgl. 100.- € Buchungsgebühr / Person

 

Zusätzliche Kosten:

  • Waffeneinfuhrgenehmigung (falls Sie die eigene Waffe mitbringen möchten): ca. 75.-€
  • Trophäenpräparation (falls erwünscht)
  • Weitere Abschüsse nach Preisliste
  • Jagdhaftpflichtversicherung (falls benötigt): 37.-€
  • Flughafentransfer (falls erwünscht)

 

       

 


 

Angebotsnummer NF-04-13

Schneehuhnjagd im Fjäll

Buchbar in der Zeit vom 25. August bis 28. Februar

 

Die Jagd auf Schneehühner findet in den Fjällen Dalarnas statt. Unter Fjäll versteht man die weitläufigen Hochlagen oberhalb der Baumgrenze und die Vegetation ist durch Moose, Flechten, Kräuter und Gräser geprägt. Zu Beginn der Saison wird mit dem Vorstehhund gejagt und sobald der erste Schnee fällt per Skier gepirscht. Gerne können Sie bei dieser Jagd Ihren eigenen Hund einsetzen. Sie können bei dieser Jagd unter zwei Varianten wählen:

  • Angebot 1: Unterkunft in einer komfortablen Hütte mit Sauna und anderen Annehmlichkeiten. Jeden Morgen wird Sie Ihr Führer in das Jagdgebiet fahren, wo Sie dann vom Tal aus in die Berge aufsteigen. Bei diesem Paket entfällt ein zusätzlicher Helikoptertransport
  • Angebot 2: Unterkunft im Wildniscamp. Gemeinsam mit Ihrem Führer und der Ausrüstung fliegen Sie mit einem Hubschrauber in das Jagdgebiet in den Bergen, wo Sie Ihr Basislager für die nächsten Tage aufschlagen werden. Bei diesem Paket haben Sie mehr Zeit für die Jagd, da kein täglicher Transport in das Jagdgebiet erforderlich ist. Das Wildniscamp besteht üblicherweise aus zwei Zelten, ein Zelt für die Mahlzeiten und ein Zelt für die Schlafplätze. Es gibt keine Sanitäranlagen.

 

Angebot 1 beinhaltet folgende Leistungen:

  • 6 Übernachtungen im Jagdcamp mit Vollpension und alkoholfreien Getränke
  • 5 Jagdtage
  • Jagdführer
  • Abschuss von maximal 8 Schneehühnern pro Jäger / Tag
  • Freier Abschuss von Fuchs, Baummarder und Schneehase (je nach Jagdzeit)
  • Schwedischer Jagdschein
  • Bescheinigung für die Trophäenausfuhr
  • Reviertransporte (exklusive Helikoptertransporte)

 

Preis für Gruppen von 2-6 Jäger: 2290.- € / Jäger

zuzgl. 100.- € Buchungsgebühr / Person

Preise für Angebot 2 auf Anfrage

 

Zusätzliche Kosten:

  • Leihwaffe: 100.-€ (optional)
  • Waffeneinfuhrgenehmigung: ca. 75.-€ (optional)
  • Hundeführer mit Jagdhund (falls erwünscht)
  • Trophäenpräparation (falls erwünscht)
  • Helikoptertransport (falls benötigt)
  • Flughafentransfer (falls erwünscht)

 

       


 

Anbebotsnummer NF-05-15

Kombijagd auf Raufußhühner mit dem Vorstehhund für Jagdgruppen

Buchbar in der Zeit vom 25. August bis 10. Oktober

Neu im Programm!

Sie jagen 5 Tage mit Ihrem Jagdführer in den unendlichen Wäldern auf Auer- und Birkwild. Zu dieser Jagd können Sie Ihren eigenen Vorstehhund einsetzen!

 

Ablauf dieser Jagd:

Tag 1: Ankunft im Revier, Abendessen, Kennenlernen der Jagdführer und Besprechung des Jagdablaufes

Tag 2 bis 6: Jagd auf Auer- und Birkwild

Tag 7: Abreise nach dem Frühstück


Das Angebot beinhaltet folgende Leistungen:

  • Unterkunft im Jagdcamp mit Vollpension und alkoholfreien Getränken
  • Abschuss von max. 3 Stück Auerwild (2 Hähne/1 Henne) und 10 Stück Birkwild (9 Hähne/1Henne) / pro Jäger
  • Freier Abschuss von Fuchs, Baummarder und Schneehase (je nach Jagdzeit)
  • Jagdführung (max. 3:1)
  • Schwedischer Jagdschein + Jagdhaftpflichtversicherung (falls benötigt)
  • Bescheinigung für die Trophäenausfuhr

 

Preis für Gruppen von 2 - 8 Jäger: 1512.-€ / Jäger

zuzgl. 100.-€ Buchungsgebühr / Person

 

Zusätzliche Kosten:

  • Leihwaffe: 100.-€
  • Waffeneinfuhrgenehmigung (Empfohlen sind Schrotfilten Kal. 12 bis Kal.20): ca. 75.-€
  • Hundeführer mit Jagdhund (falls erwünscht)
  • Trophäenpräparation (falls erwünscht)
  • Evtl. notwenige Helikoptertransporte
  • Flughafentransfer (falls benötigt)

 

       


 

Unterkunft im Revier

       

Eines der Gästehäuser

 

Ein Schlafraum

 

Haupthaus

 

       

Wohnraum Gästehaus

 

Saunahütte

 

Wohnraum Haupthaus

 

Artikel über das Jagdcamp aus der Zeitschrift "Jagen weltweit"
Download

 

Artikel über das Jagdcamp aus der Zeitschrift "Pirsch"
Download

 



Jagdbetriebliche Organisation & Beratung Michael Jüngling    info@revierexperten.de